Mode Blog Blogbeitrag Outfits Accessoires Inspiration
Lifestyle Blog Deko-Ideen Accessoires für Zuhause
Blog Leben und Lachen Lifestyle Persönlicher Blog
Blog Nachhaltigkeit Material aus Österreich Loden Merinowolle Natürlich

Mode

Lifestyle

Leben & Lachen

Qualität & Pflege

Was hilft gegen Kleidungsmotten?

Wenn sie glauben, dein Kasten ist ein Restaurant.

Es gibt 2 Arten von Motten: Kleidungsmotten und Lebensmittelmotten. Beide sind sehr lästig. Und es schmecken ihnen unterschiedliche Dinge (Naturmaterialien oder Getreide, Dörrobst, etc.) und auch ihr Lebenszyklus ist ungleich. Mit den Kleidungsmotten beschäftige ich mich aus beruflichen Gründen. Das sind hier quasi meine natürlichen Feinde. Ich bin so sehr auf der Hut vor Kleidungsmotten im Atelier, dass das Vorbeugen oberste Priorität hat.

Woher kommen Kleidungsmotten eigentlich?

Sie können beim Fenster reinfliegen oder mit alten Teppichen, Matratzen, aber auch Kleidungsstücken „eingeschleppt“ werden. Besonders ärgerlich ist – Kleidungsmotten lieben hochwertige Naturmaterialien, wie z.B. Wolle oder Kaschmir.

Wie kann man Kleidungsmotten vorbeugen?

Lavendel-Säckchen hat schon meine Oma in den Kasten gelegt. Die meisten Menschen mögen den Geruch, die Motten meiden ihn. Zedernholz oder ätherische Öle von Zedernholz oder Lavendel helfen auch gut.

Zum Vorbeugen ist das häufige Absaugen von Teppichen aus Naturfasern auch vorteilhaft. Und wenn ihr Kleidung für die nächste Saison wegräumt, dann ist es gut, wenn ihr diese in luftdichte Säcke gebt.

Wie erkennt man Mottenbefall im Kleiderkasten?

Kleine, unregelmäßige Löcher oder kahle Stellen in den Textilien sind ein sicherer Beweis. Die Mottennester sind mit dem bloßen Auge leider nicht wirklich zu erkennen. Die Larven kann man sehen, diese sind 1 – 1,5mm groß.

Mondschein Taschen Tücher Blog Schultertuch Wien
Schultertuch Loden Merinowolle Hochwertiger Schal Dreieckstuch
Schrank Outfits Hochwertige Materialien Wolle Natur
Motten Vorsorge Holz Natur

Hallo, mein Name ist Gabriele Lechner. 

Ich bin Gründerin und kreativer Kopf hinter MONDSCHEIN seit 2015. - Ganz viel Inspiration und Energie für meine Designs von Taschen und Tücher und meine Arbeit rundherum kommt aus meinen Wurzeln und unserer Tradition. 

Hier teile ich mit euch 

  • Geschichten hinter meinem Unternehmertum, das Leben rund ums Atelier und was mich beschäftigt. 
  • Inspirationen zum Thema Mode und Lifestyle und
  • aus meiner Sicht einen kleinen Puzzleteil zu einem nachhaltigeren Leben. – Mein Wissen über Pflege, Reparatur und Qualität von den schönen Dingen des Lebens. 
Wäsche Motten Kleidungsmotten Blog Vorsorge gegen Motten
Wien Shooting Shopper Taschen aus Loden Natur
Kaschmir Pullover Was tun gegen Motten Natürliche Materialien Wolle

Wie bekämpft man Kleidungsmotten?

1. Kleidung waschen oder kühlen: Alle Kleidungstücke warm waschen oder für eine Woche lang in den Tiefkühler legen. So sterben die Motten und ihre Eier.

2. Kästen auswaschen: Bevor ihr die Kästen wieder einräumt unbedingt sorgfältig mit Essigwasser auswaschen. In Ecken, etc. wo ihr nicht gut hinkommt mit dem Tuch hilft noch etwas heiße Föhnluft.

3. Kärtchen mit Schlupfwespen aufstellen: Ich habe mich für die ökologische Bekämpfung entschieden. - Mottensprays töten nämlich nur die Motten und nicht ihre Eier. Der Lebenskreislauf in eurem Kasten ist damit also noch nicht unterbrochen. Das Gift in der Luft ist mir auch nicht so sympathisch.Deshalb sind Schlupfwespen für mich die perfekte Variante.

Schlupfwespen-Eier bekommt man im Handel (LINK) auf kleinen Kärtchen zum Aufstellen. Es handelt sich um natürliche Feinde der Motten. Und ihr werdet auch garantiert keine Schlupfwespen in der Wohnung herumfliegen sehen, denn sie sind nur 0,3 -0,4 mm groß. Die Schlupfwespen spüren die Motteneier auf, legen ihre Eier in die Motteneier und töten somit den Mottennachwuchs.Kleidermotten haben einen längeren Entwicklungszyklus als Lebensmittelmotten. Daher stellt man die Kärtchen mit den Schlupfwespen-Eiern im Abstand von 2 Wochen 4 mal hintereinander auf (die Anbieter versenden die Kärtchen im Hinblick auf die Lebensdauer auch in diesen Abständen). Da wir im Atelier mit Loden, einem reinen Wollstoff, arbeiten, ist es hier wie ein Gourmet-Restaurant für Motten. ;-) Deshalb stellen wir in unseren Lager- und Arbeitsräumen zur Sicherheit regelmäßig Kärtchen mit Schlupfwespen auf. Better save than sorry, oder?

Ich hoffe, dass ihr diesen Blogbeitrag nie benötigt. Und damit das auch so bleibt, der Rat von Tipp von meiner Oma: viel Lavendel in den Kasten legen. Und wenn ihr sogar selbst einen im Garten habt und nicht Säckchen nähen wollt: einfach in Briefkuverts füllen und zwischen die Wäsche-Stapel legen.

Alles Liebe, Gabriele

Mondschein Taschen Made in Vienna Schultertuch Dreieckstuch Merinowolle Österreich

Hallo, mein Name ist Gabriele Lechner. 

Ich bin Gründerin und kreativer Kopf hinter MONDSCHEIN seit 2015. - Ganz viel Inspiration und Energie für meine Designs von Taschen und Tücher und meine Arbeit rundherum kommt aus meinen Wurzeln und unserer Tradition. 

Hier teile ich mit euch 

  • Geschichten hinter meinem Unternehmertum, das Leben rund ums Atelier und was mich beschäftigt. 
  • Inspirationen zum Thema Mode und Lifestyle und
  • aus meiner Sicht einen kleinen Puzzleteil zu einem nachhaltigeren Leben. – Mein Wissen über Pflege, Reparatur und Qualität von den schönen Dingen des Lebens
Vom Gefühl, sich besonders zu fühlen

Vom Gefühl, sich besonders zu fühlen

Ich bin verzaubert von dem Gedanken, so wie in meinen Kindertagen, aus etwas ganz Schlichtem etwas Besonderes und Einzigartiges zu machen, etwas für das Menschen einen ganz speziellen Platz in ihrem Herzen haben. Etwas, das sie gerne verwenden und mit dem sie sich individuell fühlen.
Oder doch ein Leben lang Wegwerfkugelschreiber?

Oder doch ein Leben lang Wegwerfkugelschreiber?

Ich denke, es ist unsere Aufgabe als Designer sicherzustellen, dass Alltagsgegenstände so besonders sind, dass sie uns lange begleiten können. Das Dinge, die wir designen und herstellen, lange halten, schön altern und auch immer wieder in Stand gesetzt werden können.
Was hilft gegen Lebensmittelmotten?

Was hilft gegen Lebensmittelmotten?

Leider haben Lebensmittelmotten nichts mit fehlender Hygiene bei euch zu Hause zu tun. Tipps um Lebensmittelmotten mit natürlichen Mitteln los zu werden und vorzubeugen.
Nicht alt und nicht weise – aber ich weiß was.

Nicht alt und nicht weise – aber ich weiß was.

Mit 50 kann ich euch verraten: Ich habe die tollste Zeit! Ich bin nicht so alt, wie ich mit 20 dachte, dass man mit 50 ist. ;-) Und ich bin nicht so weise, wie man vielleicht hoffen würde, dass man mit 50 Jahren Lebenserfahrung ist. Aber ich genieße es & weiß das sehr zu schätzen. 
Was hilft gegen Kleidungsmotten?

Was hilft gegen Kleidungsmotten?

Woher kommen Kleidungsmotten eigentlich und wie wird man sie wieder los? Oder noch besser: Wir kann man ihnen sogar vorbeugen? Meine Tipps. Tricks und mein über Jahre angesammeltes Wissen bezüglich dieser "natürlichen Feinde" in meinem Berufsleben teile ich mit euch in diesem Blogbeitrag!
Styling-Ideen für diesen Sommer in der Stadt und am Land

Styling-Ideen für diesen Sommer in der Stadt und am Land

Beim Design unserer Shopper, Handtaschen und Tücher ist uns eines besonders wichtig – die Accessoires sollen ganz oft zum Einsatz kommen. - Wir möchten Lieblingsstücke kreieren, die zu möglichst vielen Gelegenheiten und unterschiedlichen Outfits passen. 
Das wunderbare Nichtstun

Das wunderbare Nichtstun

Die Auszeit war der absolute Luxus für mich. Sie hat so viel Ruhe in meine Gedanken und Gefühle gebracht. Obwohl - am Anfang war es komisch auf die Frage, was ich denn heute gemacht habe: Nichts! zu sagen. Am Ende hatte ich das Gefühl: Ich habe soviel gemacht: Geschaut, gedacht, gelesen, in der Hängematte gelegen, eine Idee gehabt,…
Ein paar sehr ehrliche Worte

Ein paar sehr ehrliche Worte

Ich werde mir ein paar Tage Auszeit gönnen und meine Freude, meine Gelassenheit, meine Ruhe suchen. Denn aktuell habe ich das Gefühl, davon habe ich nur noch irgendwo ganz kleine fragile Scherben liegen. Und die will ich jetzt ganz dringend aufsammeln, zusammensetzen und polieren. Denn dann geht einfach alles wieder leichter.
Was ein guter Gin Cocktail mit Ruhm und Reichtum zu tun hat?

Was ein guter Gin Cocktail mit Ruhm und Reichtum zu tun hat?

Rezepte für besondere Stunden und eine kleine Auszeit zwischendurch. Man nehme: Eine Flasche Gin aus der Steiermark und ein paar Geheimzutaten und lasse es sich einfach gut gehen!
Geschenke zum Muttertag - Echt nicht notwendig?!

Geschenke zum Muttertag - Echt nicht notwendig?!

Geschenke zum Muttertag - notwendiges Übel oder ist es ein Privileg schenken zu können? Egal wann - auch am Muttertag?
Lässig und edel: Das große, luxuriöse Seidentuch für Damen von MONDSCHEIN

Lässig und edel: Das große, luxuriöse Seidentuch für Damen von MONDSCHEIN

Unser Schultertuch FLORA wird aus 100% Seide auf einem Jacquard-Webstuhl in Wien im traditionellen Verfahren hergestellt. In diesem Blogbeitrag erzähle ich euch über unsere erste Idee vom edlen Seidentuch und den Hürden unserer Ansprüche. Bis hin zum Endergebnis eines in Wien gewebten Tuches, das all unsere Erwartungen und Vorstellungen übertroffen hat.
Upcycling Windlichter, Vasen und Gläser

Upcycling Windlichter, Vasen und Gläser

Die Geschichte hinter Produkten mit Seele und Anspruch: Upcycling Vasen, Windlichter und Gläser hergestellt aus Weinflaschen Wunderschön, minimalistisch im Design und mit Liebe und Engagment in tradtioneller Handarbeit hergestellt. Und über den "Brückenbau" zwischen Handwerkern ohne Lebensgrundlage und KundInnen, die Handwerk schätzen.
Träumt euch mit uns ins Urlaubsparadies in Österreich

Träumt euch mit uns ins Urlaubsparadies in Österreich

Von Träumen, Bedürfnissen und Wünschen - Urlaub in Österreich kann viel bieten.
Weihnachtsschmuck süß, schlicht und retro?!?

Weihnachtsschmuck süß, schlicht und retro?!?

Wenn mich jemand in vielen Jahren fragen wird, wie der Winter 2020 war, dann werde ich erzählen, wie schön wir es uns gemacht haben. Wir waren viel zu Hause. Mehr als normalerweise. Der Weihnachtsmarkt hat nicht wie gewohnt im November begonnen. Das hat uns herausgefordert, wir mussten umdenken. Daher haben wir es uns im Atelier und in der Wohnung besonders schön gemacht. Kerzen aufgestellt, kleine schlichte Deko-Inseln und lebende Mini-Bäumchen mit kleinen handgemachten Filzfiguren gestaltet.
Eigentlich ist meine Mama schuld! ;-)

Eigentlich ist meine Mama schuld! ;-)

Ich finde es gut, wenn Kinder auch hochwertige Sachen bekommen. Nicht unbedingt um sie mit Geschenken zu verwöhnen, sondern um Nachhaltigkeit und den wertschätzenden Umgang mit Gegenständen und Ressourcen selbstverständlich zu leben. Deshalb gefällt mir die Idee, hochwertige Taschen auch für Kinder zu machen, so gut. Unsere Crossbody Tasche LOTTCHEN habe ich so entworfen, dass sie als Kindertasche verwendet werden kann und für uns Erwachsene genauso perfekt ist.
Decken aus reiner Merinowolle – kann das was?

Decken aus reiner Merinowolle – kann das was?

Ich liebe ja Kuscheldecken. Denn ich liebe es, gemütlich und warm. Und alles ist noch einmal ein bisschen entspannter mit einer weichen Decke auf der Couch – egal ob beim Lesen, Filmschauen oder einfach Musikhören. Dementsprechend habe ich natürlich auch hohe Ansprüche an so eine Decke – denn ein Wohnaccessoire, das ich so oft sehe und verwende, soll mich auch richtig glücklich machen.