Trendfarbe im Herbst/Winter 2021/22: Grün

Grün steht für Hoffnung und Glück. Und davon können wir richtig viel brauchen. Ob Grün deswegen Trendfarbe Herbst/Winter 2021/22 ist? Das traue ich mir nicht zu behaupten. 

Aber eines kann ich sicher sagen: Ein ausgeglichener Grünton in Bezug auf seine Farbanteile passt zu fast jedem Hautton, Augen- und Haarfarbe. 

Zudem wirkt Grün belebend und harmonisierend.

Wir haben uns in den letzten Monaten viel mit Grüntönen beschäftigt. - Vielleicht hat uns das neben meditieren in letzter Zeit wieder am Boden geholt. ;-) 

Von der Natur haben wir uns inspirieren lassen. Mit unserem Lodenlieferanten haben wir mit unterschiedlichen Farbanteilen herumgetestet. So ist ein wunderschöner grüner Loden entstanden, der modern wirkt. Denn das war uns für unsere Schultertücher besonders wichtig.Kombiniert mit einem dezenten salbeigrünen Baumwollstoff spielen wir bei diesem Schultertuch aus Loden mit zwei unterschiedlichen Grüntönen. dadurch entsteht ein lässiges Dreieckstuch, dass mit vielen Outfits perfekt harmoniert.

natürliche Mittel gegen Motten

(c) Clemens Lechner

Rosa Rosé Pullover

(c) Breuninger

Rosa Samthose Herbst look

(c) Breuninger

Herbst/Winter Outfits mit grün kombiniert

Grüntöne wirken kombiniert mit anderen Farben sehr unterschiedlich. Somit ist ein grünes Accessoire perfekt, um viel Veränderung in die Garderobe zu bringen. 

Zartes Rosé und Beige-Töne für die kuschelige Zeit im Jahr

Ein entspanntes Outfit für starke Frauen: Die Kombination von zarten Farbtönen und geradlinigen Schnitten wirken lässig, ruhig und zurückhaltend. Und doch ist das Outfit ein absoluter Hingucker. Mit dem grünen Schultertuch aus 100 % Merinowolle setzt man einen farblichen Kontrast – locker und natürlich.

natürliche Mittel gegen Motten
Rosa Rosé Pullover

(c) Breuninger

Rosa Samthose Herbst look

(c) Breuninger

Kunstperlz Mantel Herbstlook beige taupe

(c) Breuninger

Grünes Tuch, Mondscheindesign, Herbstlook

(c) Clemens Lechner

(c) Breuninger

Edles Herbst-Outfit in Natur-Tönen

Naturtöne in hochwertigen Materialien sind der sicherste Weg zu einem sehr edlen, ruhigen Outfit. Dieses Herbst/Winter-Outfit ist klassisch und durch Schnittdetails, etwas derbere, coole Schuhe und das einfache T-Shirt doch sehr modern.

Herbstlook

(c) Breuninger

Schultertuch aus Merinowolle

(c) Breuninger

Herbstlook

(c) Breuninger

(c) Breuninger

Herbstlook

(c) Breuninger

natürliche Mittel gegen Motten

(c) Breuninger

Zedernholz - natürliches, ökologisches Mittel geben Kleidungsmotten

(c) Breuninger

Starke Farben im Herbst-Outfit heben die Laune

Manchmal braucht die Seele Farbe – eine kräftige Farbe! Bei mir zumindest. 

Ein kräftiger, freundlicher Farbton kann die Stimmung in Sekunden heben. Und orange ist definitiv keine Farbe, mit der man in der Gruppe untergeht. 

Trotzdem ist mir gerade bei solchen Statement-Farben wichtig: das Gesamte-Outfit soll entspannt wirken. 

Eine Jeans und das Schultertuch in der harmonisierenden Farbe grün ist da perfekt geeignet den Look abzurunden.

Rucksack Herbstlook

(c) Clemens Lechner

Herbstlook skinny Jeans Herbst Look

(c) Breuninger

(c) Breuninger

Rucksack Herbstlook

(c) Clemens Lechner

Herbstlook skinny Jeans Herbst Look

(c) Breuninger

(c) Breuninger

Edel und coszy – Office Look meets Jogginghose

Ich liebe den gemütlichen Look. Und doch soll es manchmal professionell und edel aussehen. Mit einem einfachen Trick geht das unter einem Hut: hochwertigste Materialien (Z.B. „Kuschelhose“ aus Kaschmir) und mit edlen, klassischen Schuhen.  

In diesem Fall ist ein monochromer Look mit einem kleinen Farbtupfer eine sichere Wahl. Das schaut schnell seriös aus und die Farbe gibt noch das persönliche Etwas dazu.

(c) Breuninger

(c) Breuninger

(c) Breuninger

(c) Breuninger

(c) Breuninger

(c) Breuninger

Bei den Kleidungsstücken, die ich zur Inspiration ausgewählt habe, habe ich sehr auf Qualität und Naturmaterial geachtet. Das bedeutet, es sind richtige Gusto-Stückerl, die ich mir sofort alle kaufen würde. 

Ganz schon viel Geld... habe ich mir dann bei der Zusammenstellung gedacht. Aber um ehrlich zu sein: Ich kaufe mir niemals eine gesamte Garderobe von Kopf bis Fuß schnell mal neu. Ich kaufe einzelne Lieblingsstücke als Ergänzung zu meinen vorhandenen Lieblingsstücken. Und die trage ich sehr oft und sehr viele Jahre. 

Deshalb ist es mir so wichtig, dass sich meine Kleidungsstücke wirklich toll anfühlen und sehr lange halten. Und bzgl. Geldbörserl rechne ich einfach Cost-per-wear. ;-)

Viel Freude beim Durchforsten eures Kleiderschrankes, beim neu Kombinieren und vielleicht sogar beim Shoppen eines neuen Lieblingsstückes.

Alles Liebe

Gabriele

Über mich

Hallo, mein Name ist Gabriele Lechner.

Ich bin Gründerin und kreativer Kopf hinter MONDSCHEIN seit 2015. 

Ganz viel Inspiration und Energie für meine Designs von Taschen und Tücher und meine Arbeit rundherum kommt aus meinen Wurzeln und unserer Tradition. 

Hier teile ich mit euch

  • Geschichten hinter meinem Unternehmertum, das Leben rund ums Atelier und was mich beschäftigt. 
  • Inspirationen zum Thema Mode und Lifestyle und
  • aus meiner Sicht einen kleinen Puzzleteil zu einem nachhaltigeren Leben. – Mein Wissen über Pflege, Reparatur und Qualität von den schönen Dingen des Lebens.